Hinweise zur Bildbearbeitung mit Gimp

Die Frage ist, wie können mit einem vertretbaren Aufwand Schüler für die ECDL-Prüfung Bildbearbeitung – Gimp vorbereitet werden.

Minimaler Weg zur ECDL-Prüfung:

  • Erster Schritt: Die Schüler machen einige der Vorübungen (Vorschlag: Vorübung 1, 2 und 3) und finden sich mit der Oberfläche von Gimp zurecht. Sie können Schriften einfügen, mit den Werkzeugen wie Zauberstab, Füllen, Verlauf, Stempel und Auswahl umgehen. Die Schüler können mit Ebenen arbeiten, wissen um die Transparenz und können Bilder in verschiedenen Formaten speichern. Der veranschlagte Zeitaufwand wird mindestens zwei Unterrichtseinheiten sein.

Vorübung 1 *

PDF Gimp briefmarke_landschaft.jpg
briefmarke_mond.jpg
briefmarke_mars.jpg

Vorübung 2 *

PDF Gimp A
PDF Gimp B
PDF Gimp C
waldhorn.jpg farben.psd farben.xcf
drache-1.xcf drache-2.xcf drache-3.xcf
portrait.jpg briefmarken.xcf sonnenblume.xcf blaue_landschaft.jpg wassermuseum.jpg

Vorübung 3 *

PDF Gimpfisch.jpg easy4me.psd easy4me.xcf marimba.jpg pauken.jpg
  • Zweiter Schritt: Alle Übungen zum Syllabus werden geübt.
    Hausübung: Die Schüler üben so lange, bis alle Beispiele in kürzester Zeit gelöst werden.

  • Dritter Schritt: Die Übungen 9 und 10 werden durchgearbeitet.

Übung 8 *

  PDF Gimp briefmarke_landschaft.jpg
briefmarke_mond.jpg
briefmarke_mars.jpg

Übung 9 *

PDF GimpGerade Linien, Rechtecke und Polygone zeichnen – Raster verwenden – Auswahl mit Zauberstab – Verlauf einfügen –
Ebenen verwenden

Übung 10*

PDF GimpBilderrahmen.xcf  Garten.xcf  winterlandschaft.jpg  kleiner_drache.xcf Bahnhof.jpg Marke.xcf blume.png
  • Vierter Schritt: Die Demoprüfung (in Österreich von Bitmedia) wird zur Kontrolle gemacht.